Tag 17: Roadtrip Westaustralien – Perth

Nach einer ruhigen und erholsamen Nacht brach der letzte Tag unseres Roadtrips an. Die Strecke nach Perth betrug noch ca. 647 km. 

Einige Impressionen von der Straße:

Roadkill und Autowracks sind ziemlich häufig am Straßenrand zu sehen.

Die Landschaft änderte sich langsam zu Weiden und Feldern hin und je näher wir Perth kamen, umso mehr Weinanbau war zu sehen.

Ca. 100 km von Perth entfernt erlaubten wir uns noch einen Abstecher nach Italien… äh, New Norcia. Es handelt sich hier um die einzige Ordensgemeinschaft in Australien. Die Mönche unterhalten eine Bäckerei und eine Senf- und Ölmühle und das Gelände strahlt den Charm Italiens aus.

Wir haben uns ein wenig die Beine vertreten und noch köstliches Kornbrot gekauft, dann ging es auch bereits weiter Richtung Perth.

In Perth angekommen, quälten wir uns durch den ersten Stau unserer Reise. Die Zivilisation hatte uns wieder.

Nach einem letzten Tanken sind wir an unserem Hotel aloft angekommen und schon mussten wir schauen, wo wir parken konnten. Uns blieb dann nichts anderes übrig, als im nächstgelegenen, entsprechend teuren Parkhaus zu parken. Naja, wir waren erstmal froh, die lange Fahrt hinter uns zu haben. Das Hotel ist recht modern eingerichtet,wir fühlten uns aber nicht wirklich willkommen. Schon die Rezeptionsangestellten waren unfreundlich und ich vermisste bereits die raue Herzlichkeit des Outbacks.

Für einen Trip in die Innenstadt war es schon zu spät, also haben wir in der Hotelumgebung nach einem Restaurant gesucht. Direkt nebenan wurden wir bei einer sehr guten Sushikette fündig.

<< Tag 16: Cue

>> Tag 18: Perth

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

Leave a reply

Your email address will not be published.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>